Blackout Stromausfall Vorbereitung für Familien

Hier erfährst du, was ein Blackout Stromausfall ist, wie du das Risiko abschätzen kannst und wie du für dich und deine Familie kostengünstig Blackout Vorbereitungen treffen kannst.

Ich möchte mit diesem Artikel keinesfalls Angst schüren, sondern sachlich informieren.

Blackout Checkliste als kostenloses PDF

Du hast keine Zeit, um den ganzen Blackout Artikel zu lesen?
Du willst lieber direkt die Blackout Checkliste als kostenloses PDF haben?

Was ist ein Blackout Stromausfall?

Ein Blackout ist ein überregionaler Stromausfall. Je nach Länge können bei einem Blackout weitere Auswirkungen die Folge sein. Beispielsweise der Ausfall von Telekommunikationsnetzen, Wasserversorgung und -entsorgung.

Die Behebung eines Blackouts ist kompliziert und kann längere Zeit in Anspruch nehmen. Infolge des Stromausfalls könnte für das Stromnetz wichtige Infrastruktur beschädigt worden sein, was eine Rückkehr zum Normalzustand zusätzlich erschwert.

Warum Blackout Vorbereitungen treffen?

Ohne Strom geht nichts mehr. Die Elektrizität treibt unsere moderne Gesellschaft an. Auch unser Privatleben ist mittlerweile ohne Strom kaum denkbar. Licht, Heizung, Kochen, Supermärkte, Tanken, öffentlicher Nahverkehr, Internet, … all das und noch vieles mehr funktioniert nicht ohne Strom.

Dabei ist das Stromnetz empfindlich und bietet zahlreiche Fallstricke und eine große Angriffsfläche. Fehlfunktionen und Cyberangriffe können das Stromnetz stören und aus dem Gleichgewicht bringen.

Unsere Gesellschaft wird immer abhängiger von der stets verfügbaren Elektrizität, auch durch wachsende Elektromobilität und Digitalisierung. Der Ausstieg aus der Kohle- und Atomenergie und die damit verbundene Abschaltung von Kohle- und Kernkraftwerken spitzt die Lage zusätzlich zu. Umweltkatastrophen tragen ihren Teil zur Verschlechterung der Aussichten bei. Und die globalen politischen Spannungen kommen noch on top.

Experten warnen: Deutschland ist laut dem Versicherungsverband GDV auf einen flächendeckenden Stromausfall nicht ausreichend vorbereitet. Noch dazu wissen die wenigsten von dem Risiko und verlassen sich auf die Vorsorge der Bundesregierung.

Es sollte dir also wichtig sein Blackout Vorsorge für dich und deine Familie zu betreiben.

Wie wahrscheinlich ist ein Blackout Stromausfall?

Eine zuverlässige Aussage zu treffen ist schwer. Ein Blackout kommt überraschend und der Eintritt von überraschenden Ereignissen lässt sich naturgemäß schwer vorhersehen.

Allerdings kannst du zur Einschätzung der Wahrscheinlichkeit auf die Aussagen von Experten blicken. Das österreichische Bundesheer hat in seiner sicherheitspolitischen Jahresvorschau 2020 die Wahrscheinlichkeit für einen Blackout binnen der nächsten 5 Jahre als sehr hoch eingestuft. In dieser Publikation beleuchtet der ehemalige Berufsoffizier und Krisenvorsorge Experte Herbert Saurugg die Auswirkungen eines europaweiten Blackouts auf unsere Gesellschaft.

Wenn dich das nicht überzeugt, kannst du einen Blick in die Vergangenheit werfen:

Und wenn du jetzt immer noch der Meinung bist, dass ein Blackout unwahrscheinlich ist, dann lass dir gesagt sein: Selbst bei optimistischer Betrachtung bleibt das Risiko so hoch, dass Handlungsbedarf besteht.

Wie hoch ist das Risiko für einen Blackout Stromausfall?

Das Risiko ist die Kombination von Eintrittswahrscheinlichkeit und Auswirkung. Es handelt sich dabei um keine allgemeingültige Größe. Bedeutet im Klartext: Für dich kann das Risiko für einen Blackout Stromausfall anders ausfallen als für mich. Einfach weil wir Eintrittswahrscheinlichkeit, Auswirkung und Risikomatrix unterschiedlich definieren.

Risiko Matrix zur Risikoermittlung
Meine Risiko Matrix

Nehmen wir mal an, dass es sich bei einem Blackout um ein sogenanntes Black Swan Ereignis handelt. Ein Ereignis, das zwar unwahrscheinlich ist, aber drastische Folgen hat. Eben wie ein schwarzer Schwan.

Anhand der oben abgebildeten Matrix können wir das Risiko ermitteln. In unserer Black Swan Annahme ist die Eintrittswahrscheinlichkeit für einen Blackout unwahrscheinlich bis selten. Die Folgen hingegen wären sehr drastisch, also katastrophal. Somit kommen wir auf ein mittleres bis hohes Risiko für einen Blackout Stromausfall. Optimistisch betrachtet.

Meiner Meinung nach immer noch hoch genug, um die Blackout Vorbereitung anzugehen!

Was passiert bei einem Blackout Stromausfall?

Die erste Folge eines großflächigen Stromausfalls wäre, dass vom Netz gespeiste elektrische Geräte nicht mehr funktionieren. Licht, Heizung, Klimaanlage, Kühlschrank, Elektroherd, Telefon, Fernseher, Computer und so weiter würden nicht mehr funktionieren.

Verkehrsregelungsanlagen wie beispielsweise Ampeln würden schlagartig ausfallen, was sofort zu Unfällen und Verletzten führt. Den Notruf könnte man kaum bis gar nicht wählen, da die Funkmasten für das Mobilfunknetz selten mit Notstromversorgung ausgestattet sind. Die wenigen Funkmasten, die noch funktionieren, sind gnadenlos überlastet.

Damit haben Menschen in Fahrstühlen auch ein Problem, denn sie können den Notruf auch nicht wählen und sind eingesperrt. Die Notruftaste im Fahrstuhl selbst ist auch auf Strom angewiesen und bleibt bei einem Stromausfall ohne Funktion.

Einkaufen geht, wenn überhaupt, nur noch mit Bargeld. Kassen und EC Terminals brauchen nun mal Strom, um zu funktionieren. Allerdings bleiben die Bildschirme der Geldautomaten ebenfalls schwarz.

Supermärkte dürften aber sowieso meist geschlossen bleiben, da sie keine Fenster besitzen. Kunden könnten sich sonst in der Dunkelheit verletzen. Die Läden, die noch offen haben, sind in kürzester Zeit leer gekauft.

Der Wasserdruck im Wasserversorgungssystem nimmt zunehmend ab, da auch die Wasserpumpen nur selten mit Notstromversorgung ausgestattet sind. Erste hygienische Probleme treten auf, da die Menschen „ihr Geschäft“ nicht mehr wegspülen können.

Wer sein Trinkwasser bisher nur aus der Leitung bezogen hat, bekommt jetzt ernsthafte Probleme. Ein Mensch muss circa zwei Liter Wasser pro Tag trinken und dehydriert nach ungefähr drei Tagen.

Hilfsorganisationen und das Militär richten Verteilzentren für die Notversorgung mit Lebensmitteln und Hilfsgütern ein. Dort stehen Menschen in lange Schlangen mit aggressiver Stimmung. Es kommt zu ersten Raubüberfällen und Plünderungen von Supermärkten wegen Lebensmitteln.

Abends kommt es zu ersten Hausbränden, da die Menschen Kerzen entzünden, um Licht ins Dunkel zu bringen. Die Feuerwehr hat Probleme, das erhöhte Aufkommen von Einsätzen zu bewältigen. Zusätzlich erschwert die chaotische Verkehrslage auf den Straßen die Fahrt zum Einsatzort.

Krankenhäuser werden mit Notstrom aus Dieselgeneratoren weiter betrieben, solange die Treibstoffzufuhr gesichert ist. Wie lange das möglich ist, lässt sich schwer einschätzen. Die Belieferung mit Medikamenten und Material wird zunehmend zum Problem.

Die Lage in Pflegeeinrichtungen spitzt sich deutlich zu. Pflegepersonal schafft es nicht zur Arbeit und die Materiallieferungen bleiben aus. Es beginnt an Hygieneartikeln zu mangeln und die schlechte Wasserversorgung verschärft die hygienische Situation. Die menschenunwürdigen Zustände sind katastrophal und kaum zu ertragen.

An den Tankstellen bilden sich nach einiger Zeit lange Schlangen. Die Menschen wollen tanken, um mobil zu bleiben oder beispielsweise zu Verwandten zu fahren. Allerdings befördern die Treibstoffpumpen ohne Strom keinen einzigen Tropfen aus den unterirdischen Tanks.

Unruhen sind an der Tagesordnung. Die Menschen sind verzweifelt und wütend. Plündernde und brandschatzende Mobs ziehen durch die Straßen und liefern sich Schlachten mit der Polizei.

Die Betreiber von Atomkraftwerken kommen langsam ins Schwitzen. Den Dieselgeneratoren zum Betrieb der Notkühlung geht allmählich der Treibstoff aus. Die Brennstäbe drohen zu überhitzen und zu schmelzen. Die Folge wäre die sogenannte Kernschmelze, der Super-GAU.

Das könnten alles Folgen von einem Blackout Stromausfall sein. Das komplette Ausmaß ist nicht genau vorherzusagen und abhängig von der Dauer des Blackouts. Du solltest also das Beste hoffen und dich auf das Schlimmste vorbereiten.

Wie lange dauert ein Blackout Stromausfall?

Das hängt davon ab, wie schnell die Netzbetreiber die Ursache für den Blackout wieder in den Griff bekommen. Bei einem großflächigen Stromausfall könnte für den Netzbetrieb wichtige Infrastruktur beschädigt worden sein. Das könnte den Wiederaufbau des Netzes hinauszögern.

Du solltest den Empfehlungen des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) folgen und Vorsorge für mindestens 10 Tage treffen.

Woran erkenne ich einen Blackout Stromausfall?

  1. Der Strom im ganzen Haus ist weg.
  2. Du hast keinen Mobilfunkempfang mehr.
  3. Du empfängst keine privaten Radiosender mehr.
  4. Die Straßenbeleuchtung ist ausgefallen.
  5. Du siehst viel mehr Sterne als sonst und vielleicht sogar die Milchstraße (unbewölkter Nachthimmel vorausgesetzt).

Der letzte Punkt bedarf wahrscheinlich einer Erklärung. In vielen dicht besiedelten Gebieten herrscht unter normalen Umständen eine enorme Lichtverschmutzung. Das hat zur Folge, dass nur ein Bruchteil der möglichen sichtbaren Sterne für uns tatsächlich sichtbar ist.

Fällt infolge eines Blackout Stromausfall die Beleuchtung flächendeckend aus, wird der Sternenhimmel plötzlich in seiner ganzen Pracht sichtbar. Das ist zwar wirklich schön anzusehen, aber bedauerlicherweise ein Anzeichen für den Blackout.

Was sofort tun bei einem Blackout Stromausfall?

  1. Falls es dunkel sein sollte: such deine Taschenlampe raus.
  2. Schalte am Sicherungskasten die Hauptsicherung aus. Damit schützt du deine Elektrogeräte vor Spannungsspitzen, wenn der Strom wieder eingeschaltet wird.
  3. Fülle deine Badewanne und/oder Wasserkanister mit Leitungswasser, um einen Wasservorrat zu haben. Noch dürfte Druck auf der Leitung sein!
  4. Hol dein batteriebetriebenes Radio aus deinem Fluchtrucksack, schalte es ein und suche nach Sendern, um Informationen zu erhalten.
  5. Falls du auf der Arbeit bist: begib dich nach Hause. Hol deine Kinder aus der Schule und dem Kindergarten ab. Sei vorsichtig draußen, der Verkehr wird chaotisch sein.
  6. Überlege, ob Familie, Freunde oder Nachbarn auf Hilfe angewiesen sein könnten, beispielsweise Bettlägerige. Schau nach, wie es ihnen geht, ohne dich selbst in Gefahr zu begeben.

Wie auf einen Blackout vorbereiten?

Eine detaillierte Beschreibung findest du weiter unten. Hier eine schnelle und übersichtliche Blackout Stromausfall Checkliste:

  • Notvorrat an Lebensmitteln und Wasser für 7-10 Tage
  • stromunabhängiges Kochen
  • stromunabhängige Lichtquellen (Achtung: Brandgefahr durch Kerzen!)
  • stromunabhängige Heizung
  • Hygienemaßnahmen
  • Erste Hilfe und Medikamente
  • batteriebetriebenes Radio für Informationen
  • batteriebetriebenes Funkgerät zur Kommunikation
  • Batterievorrat
  • Kraftstoffreserve
  • Bargeldreserve
  • Beschäftigung gegen Langeweile

Blackout Stromausfall Maßnahmen im Detail

Grundprinzip

Ich möchte möglichst viele Menschen überzeugen, Blackout Vorbereitungen zu treffen.

Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass besonders Familien dabei meist aufs Geld achten müssen.

Damit du dich und deine Familie kostengünstig für einen Blackout vorbereiten kannst, stelle ich immer Maßnahmen aller Preisklassen vor. Von günstig bis teuer.

Dazu solltest du wissen, dass du auch mit den günstigen Maßnahmen bereits besser vorbereitet bist als ein Großteil der Bevölkerung.

Stell dir beispielsweise vor, du wärst am Verhungern. Ich glaube, dann bist du froh überhaupt etwas essen zu können und wenn es nur Ravioli aus der Dose sind.

Außerdem sollen die von mir vorgestellten Blackout Stromausfall Maßnahmen so einfach wie möglich sein.

Die hier vorgestellten Maßnahmen setzen voraus, dass du dein Verhalten und dein Leben für die Dauer des Blackouts anpasst, um zu überleben.

Ich werde dir nicht zeigen, wie du mit Photovoltaikzellen und einem Notstromaggregat dein Haus wieder beleuchtest und deinen Kühlschrank wieder zum Laufen bekommst.

Stromerzeugende Maßnahmen sollten immer nur eine Ergänzung zu den Grundlagen sein. Quasi das i-Tüpfelchen, wenn man möchte und die finanziellen Möglichkeiten hat.

Notvorrat

Ein Notvorrat hilft dir in vielen Notsituationen und darf natürlich auch bei der Blackout Vorbereitung nicht fehlen. Nahrung, Wasser und Hygieneartikel sollten dabei ganz oben auf deiner Einkaufsliste stehen.

Eine ausführliche Anleitung zum Anlegen vom Notvorrat, eine Checkliste und eine Bauanleitung für meine DIY Vorratskiste findest du in meinem Artikel zum Thema Notvorrat.

Notvorrat in DIY Vorratskiste
Notvorrat in der DIY Vorratskiste

Notvorrat Liste und Bauanleitung als kostenloses PDF

Du hast keine Zeit, um den ganzen Notvorrat Artikel zu lesen?
Du willst lieber direkt die Notvorrat Liste und die Bauanleitung der DIY Vorratskiste als kostenloses PDF haben?

Wenn du keine Lust oder Zeit hast, selber einen Notvorrat anzulegen, hat der deutsche Anbieter ration1.de* genau das richtige Angebot für dich!

In dem gut sortierten und übersichtlichen Online-Shop findest du 10 Jahre haltbare und ohne Zubereitung verzehrbare Produkte.

Im speziellen Paketkonfigurator für Familien* kannst du dir deinen eigenen Notvorrat zusammenstellen und sogar zwischen vegetarischen, veganen, laktosefreien und glutenfreien Paketen wählen. Finde ich richtig klasse!

Jetzt Probierpaket mit leckerem Brot + GRATIS Rabatt Gutschein von ration1.de testen: 1x 10 Jahre haltbares Roggenmischbrot + ON TOP ein 10 € Gutschein als Geschenk!

Kochen

Eine Woche lang kalte Fertigspeisen aus der Konservendose zu essen, wird dir und deiner Familie ganz schön auf die Stimmung schlagen. Du solltest dir also eine stromunabhängige Möglichkeit zum Kochen zulegen. Eine warme Mahlzeit hält deine Familie bei Laune!

offenes Feuer / Grill

Auf dem eigenen Gelände, beispielsweise im Garten, kannst du ein Lagerfeuer, einen sogenannten Hobokocher* oder den Grill entzünden und deine Speisen darauf zubereiten.

Diese Art des Kochens wird jeden Sommer von Millionen von Menschen praktiziert, das sogenannte Grillen.

Besonders, da dein Kühlschrank und deine Gefriertruhe jetzt nicht mehr funktionieren, bietet es sich an, das ansonsten verderbende Fleisch zeitnah abzugrillen.

In Innenräumen sieht es allerdings anders aus. Beim Verbrennungsprozess entsteht Kohlenmonoxid, welches giftig ist und dich umbringen kann.

Auf offenem Feuer und Grills also immer nur Außen kochen!

Bedenke außerdem, dass der Rauch und Grillgeruch eventuell neugierige und hungrige Mitmenschen anziehen könnte. Je weiter der Blackout vorangeschritten ist, desto hungriger und verzweifelter werden die Menschen. Dann besteht die Gefahr, dass du überfallen wirst.

Komm bloß nicht auf die Idee, in deinen vier Wänden ein Feuer oder den Grill zu entzünden. Es droht eine Kohlenmonoxidvergiftung. Akute Lebensgefahr!

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Gaskocher

Gaskocher sind bei Campern sehr beliebt. Sie sind günstig in der Anschaffung, einfach in der Handhabung, zuverlässig, wartungsfrei und entwickeln schnell Hitze.

Gaskocher mit Gaskartusche und Wasserkessel
Gaskocher mit Kartusche und Wasserkessel

Ein Gaskocher besteht grob aus zwei Teilen: dem Kocher selbst und einem Gastank. Einfache Gaskocher* werden mit Gaskartuschen* betrieben, die in den Kocher gesteckt oder daran angeschlossen werden. Mehrflammige Gaskocher* besitzen einen Schlauch zum Anschließen an eine Propan Gasflasche.

Auch beim Kochen mit Gas in Innenräumen ist Vorsicht geboten. Während des Kochens musst du für ausreichende Sauerstoffzufuhr sorgen. Es besteht die Gefahr des Sauerstoffmangels. Also: lüften!

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Spirituskocher

Spirituskocher* sind besonders in Skandinavien weit verbreitet. Sie sind einfach in der Handhabung, zuverlässig, wartungsfrei, der Füllstand ist gut zu erkennen und der Brennstoff ist unabhängig von Kartuschen erhältlich.

Trangia Kocher mit Brennspiritus
Trangia Kocher mit Brennspiritus und Topfset

Beim Spirituskocher füllst du Ethanol (Brennspiritus*) in einen kleinen Behälter, der den Brennstoff kontrolliert verbrennen lässt. Diesen Brenner positionierst du im Gestell vom Spirituskocher, auf dem wiederum deinen Topf* platziert wird.

Achtung: Brandgefahr! Fülle niemals Brennspiritus in den Brenner nach, wenn dieser noch brennt! Die Flamme ist bläulich und schwer zu erkennen.

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

MRE Heater

Wenn dein Notvorrat aus militärischen Feldrationen* (MREs) besteht, kannst du die Mahlzeiten mit den mitgelieferten Heatern erwärmen. Die Handhabung ist einfach und zuverlässig.

US MRE mit Heater
US MRE mit Heater

Die Mahlzeit packst du ungeöffnet in einen Plastikbeutel, zusammen mit dem Heaterpad*. Durch Zugabe von Wasser beginnt ein chemischer Prozess, der Hitze freisetzt und deine Mahlzeit erhitzt.

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Multifuel Kocher

Multifuel Kocher* sind eher was für ambitionierte Camper und Bergsteiger. Sie sind komplizierter in der Handhabung, können dafür aber mit einer Vielzahl an Brennstoff betrieben werden. Du kannst sie beispielsweise mit bleifreiem Benzin, Petroleum oder Kerosin betreiben. Außerdem sind sie wesentlich leistungsstärker.

Der Multifuel Kocher besteht aus einem Tank, einer Pumpe und der Kochfläche. Um eine Flamme zu erzeugen, musst du den Brennstoff vorheizen. Dazu musst du eine bestimmte Handlungsabfolge einhalten. Die Handhabung musst du also üben und den Kocher regelmäßig warten.

Aufgrund der komplizierten Handhabung und dem Verletzungsrisiko empfehle ich den Multifuel Kocher nicht für Anfänger. Es besteht Brandgefahr aufgrund unsachgemäßer Handhabung!

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Stube

Wähle einen Raum aus, in dem du mit deiner Familie für die Dauer des Blackouts lebst. So beschränkst du alle notwendigen Maßnahmen, wie Heizung und Beleuchtung auf diesen einen Raum und sparst wichtige Ressourcen.

Dieser Raum sollte groß genug sein, damit alle darin Platz finden zum Schlafen. Es ist zwar nicht gemütlich auf dem Boden und auf Isomatten* zu schlafen, aber bei einem Blackout Stromausfall muss man auf Komfort verzichten, um ressourcenschonend zu überleben.

Im Sommer sollte der Raum nicht zu heiß werden, also idealerweise im Erdgeschoss liegen. Sonneneinstrahlung solltest du weitestgehend verhindern. Mach dir im Vorfeld bereits Gedanken, wie du die Fenster eventuell verdunkeln könntest.

Im Winter sollte der Raum nicht zu schnell auskühlen. Ein zu großer Raum oder zu hohe Decken führen dazu, dass du mehr heizen musst. Mehr zum Thema Heizung weiter unten.

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Licht

Taschenlampen

Taschenlampen* sind eine gute Möglichkeit, dir unterwegs als sichere Lichtquelle zu dienen. Ich empfehle dir deshalb eine Taschenlampe in deinem EDC aufzunehmen.

In deinem Fluchtrucksack macht sich eine Stirnlampe* sehr gut, um beide Hände freizuhaben.

Taschenlampen für den Blackout Stromausfall
Taschenlampen für den Blackout Stromausfall

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Campinglampen

Campinglampen* sind batteriebetriebene Laternen. Sie dienen zur Rundumbeleuchtung der Umgebung. Es gibt sie auch als Solarausführung* und mit Kurbel zum händischen Aufladen. Du kannst die Lampe abstellen, am Henkel tragen oder aufhängen.

batteriebetriebene Campinglampe
batteriebetriebene Campinglampe

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Kerzen

Kerzen* sind ein klassisches Leuchtmittel und erfreuen sich immer noch hoher Beliebtheit zu unterschiedlichsten Anlässen. Auch als Blackout Vorsorge.

Ihr Licht strahlt Gemütlichkeit aus und sie sind nicht ohne Grund, neben der Rose, das Sinnbild für Romantik. Wenn du mal einen Stromausfall mit Kerzenlicht und Gesellschaftsspielen erlebt hast, weißt du was ich meine. Das entspannt in einer Notsituation erstmal die Nerven.

Aber Vorsicht: Der Einsatz von Kerzen steigert das Brandrisiko deutlich!

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Petroleumlampen

Besser als Kerzen sind Petroleumlampen*. Ähnlich wie die Campinglampen sind sie laternenförmig und besitzen einen Henkel. Es gibt sie in unterschiedlichsten Ausführungen, aber alle haben eines gemeinsam: durch einen Docht oder ein Netz wird hinter einem Schutzglas Petroleum* verbrannt und erzeugt somit Licht.

Der Vorteil gegenüber Kerzen ist, dass es sich nicht direkt um eine offene Flamme handelt und die Standfläche größer ist. Trotzdem muss man auch mit dieser Lichtquelle vorsichtig umgehen, um keinen Brand zu provozieren.

Petroleumlampen mit Petroleum
Petroleumlampen mit Petroleum

Petroleumlampen sind für mich die ideale Ergänzung von batteriebetriebenen Leuchtmitteln. Während die Taschen- und Stirnlampen für den mobilen Einsatz gedacht sind, stehen beim Stromausfall mehrere Petroleumlampen im Haus, die bei Bedarf entzündet werden und einen Raum beleuchten.

Dabei erzeugen Petroleumlampen eine ähnlich schöne Atmosphäre wie Kerzen.

Ich habe bei meinem Einsatz von Petroleumlampen bisher noch keinen signifikanten Unterschied zwischen Marken- und No-Name-Lampen ausmachen können.

Der Umgang mit Petroleumlampen ist nicht ungefährlich und birgt ebenfalls ein Brandrisiko, wenn auch geringer als bei Kerzen. Es ist Vorsicht geboten!

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Heizung

Heizen ohne Strom ist heutzutage ein Problem. Ich beobachte in meinem Freundes- und Bekanntenkreis häufig, dass bei Hausrenovierungen die vorhandenen Kachelöfen herausgerissen und entsorgt werden. Als Prepper schreie ich dann immer innerlich und versuche das Vorhaben zu verhindern. Leider meist ohne Erfolg.

warme Kleidung / Decken

Grundsätzlich solltest du ausreichend warme Kleidung und Decken* für dich und deine Familie bereithalten. Denn Wärme, die am Körper bleibt, brauchst du nicht durch eine Heizung nachzuliefern.

Unbeheizte Häuser, besonders älteren Baujahrs, kühlen meist schnell aus. Da ist es durchaus sinnvoll auch innen warm bekleidet zu sein oder sich ordentlich zuzudecken.

Dabei ist es egal, was und wie viele Schichten du trägst. Wenn du warm bleibst, machst du es richtig!

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Feuerstätte

Eine Feuerstätte ist eine „technische Vorrichtung zur Wärmeerzeugung durch Verbrennung geeigneter Brennstoffe“. Im Falle eines Blackouts meine ich damit eine geeignete Stelle, um Holz oder Kohle zu verbrennen und deine Stube zu erwärmen.

ein Kaminofen als Krisenvorsorge für einen Blackout Stromausfall
Unser Kaminofen als Blackout Stromausfall Vorbereitung zur Wärmeerzeugung in unserer Stube

Die Nachrüstung einer Feuerstätte ist mit viel Aufwand und Kosten verbunden. Ich hatte aber versprochen, mich in diesem Artikel auf einfache und kostengünstige Maßnahmen zu konzentrieren. Warum also erwähne ich diese Maßnahme?

Wie vorhin bereits beschrieben, bekomme ich häufiger mit, dass bei Hausrenovierungen alte Feuerstätten ersatzlos entfernt werden. Und vielleicht hast du selbst genau den gleichen Plan?

Wenn dem so ist, möchte ich dich dazu bringen nochmal darüber nachzudenken. Im Falle eines Blackout Stromausfalls kann diese Feuerstätte dir und deiner Familie stromunabhängig behagliche Wärme liefern.

Und das vergleichsweise günstig. Steigende Energiekosten sind nämlich ein weiteres Argument für den Erhalt einer alten Feuerstätte.

Gasheizung

Genau wie beim Gaskocher musst du bei der stromunabhängigen Gasheizung darauf achten, dass deine Stube eine ausreichende Sauerstoffzufuhr hat.

Betreibst du eine Gasheizung ohne Sauerstoffmangelsicherung in einem geschlossenen Raum über längere Zeit, besteht Lebensgefahr!

Du kannst zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und deinen Gaskocher in eine Gasheizung umfunktionieren, wenn du einen Heizaufsatz* aus dem Campingbereich darauf stellst. Allerdings musst du hier ganz besonders auf die Sauerstoffzufuhr im Raum achten, da ein Gaskocher wahrscheinlich nicht über eine Sauerstoffmangelsicherung verfügt.

Die nächste Option wäre eine Gasheizung mit Kartuschen*. Du kannst dir die Blackout Vorbereitung einfach machen: Achte darauf, dass die Gaskartuschen sowohl in den Gaskocher als auch in die Gasheizung passen. Auch hier wieder: auf Sauerstoffzufuhr achten!

Es gibt auch Gasheizungen für den Betrieb an einer Gasflasche*. Diese Geräte haben meist ordentlich Power und erinnern nicht so stark an Camping, falls dich das stören sollte. Hier gibt es auch Gasheizungen mit Sauerstoffmangelsicherung*.

Egal ob Gaskartusche oder Gasflasche, informiere dich im Vorfeld auf den Produktseiten oder beim Hersteller über den Verbrauch. Lagere genügend Gasvorrat ein, um deine Stube 7-10 Tage lang heizen zu können.

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Petroleumheizung

Die nächste stromunabhängige Heizung, die ich dir vorstellen möchte, ist die Petroleumheizung*. Der Brennstoff ist hierbei (Überraschung!) Petroleum*.

Und wieder kannst du zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Diesmal, indem du Licht und Wärme mit demselben Brennstoff erzeugst.

Auch bei der Petroleumheizung muss ich eine deutliche Warnung aussprechen.

Betreibst du eine Petroleumheizung ohne Sauerstoffmangelsicherung in einem geschlossenen Raum über längere Zeit, besteht Lebensgefahr!

Des Weiteren, solltest du darauf achten, dass die Petroleumheizung einen Umfallschutz besitzt. Dieser reduziert das Brandrisiko.

Der deutsche Anbieter ration1.de hat ein Heizungspaket im Angebot*, das dich beim Ausfall der Heizung warm hält.

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Teelichtofen

Der Teelichtofen* beziehungsweise die Teelichtheizung ist die DIY Heizung in dieser Auflistung. Allerdings handelt es sich dabei mehr um eine kostengünstige Notlösung.

Als echte Heizung kann man den Teelichtofen nicht bezeichnen. Aber im Notfall wärmt er dir und deiner Familie zumindest die Hände und das zu einem unschlagbar günstigen Preis.

Er ist zudem eine gute Ergänzung zu den übrigen hier vorgestellten Notheizungen. Du kannst ihn fertig kaufen oder selber bauen, mit Teilen aus dem Baumarkt. Sicherlich ein tolles DIY Projekt für die ganze Familie!

Genau wie bei Kerzen gilt für Teelichte: Achtung, offenes Feuer. Das Brandrisiko steigt!

Kohlenmonoxid/CO Melder

Alle hier vorgestellten Kocher und Notheizungen haben irgendwie mit Feuer und Abgasen zu tun. Ich empfehle dir dringend den Einsatz eines CO Melders*, um dich und deine Familie zu schützen.

Dabei solltest du nicht am falschen Ende sparen und auf Markenqualität setzen. Mein CO Melder ist von ABUS und hat mich damals knapp 40 € gekostet. Dafür weiß ich, dass das Gerät seinen Job erfüllt.

Kohlenmonoxid CO Melder
Kohlenmonoxid/CO Melder von ABUS

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Hygiene

Auch mitten in einem Blackout Stromausfall wirst du zur Toilette müssen und dich waschen wollen. Allerdings wird der Wasserdruck auf den Trinkwasserleitungen zeitnah verloren gehen.

Hygienische Missstände können schnell zu Krankheiten führen. Du solltest dir also überlegen, wie du und deine Familie euer Geschäft verrichten wollt, wie und wo ihr eure Exkremente entsorgt und wie ihr euch wascht.

Die einfachste Methode ist eine Campingtoilette* mit Müllbeuteln* und Einstreu*. Die Toilette ist im Prinzip ein Eimer mit Klobrille und gespült wird mit dem Einstreu aus Sägespänen oder Katzenstreu. Das Einstreu bindet den Geruch weitestgehend.

Wenn die Toilette voll ist oder zu sehr stinkt, wird der Müllbeutel zugeknotet und entsorgt. Bedenke, dass die Müllabfuhr nicht kommen wird. Suche also einen Ort aus für deinen Müll, wo der Geruch am wenigsten stören wird.

Campingtoilette mit Klopapier und Müllbeuteln
Campingtoilette mit Klopapier und Müllbeuteln

Zum Waschen wird erstmal die Katzenwäsche reichen müssen. Die Luxusausführung ist eine Solardusche*, die du entweder in der Sonne aufwärmen lässt oder mit erwärmten Wasser füllst. Bedenke aber, Ressourcen zu sparen!

Du wirst ausreichend Seife und weitere Hygieneartikel einlagern müssen. Eine genaue Auflistung der notwendigsten Hygieneartikel findest du in meinem Artikel zum Notvorrat.

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Erste Hilfe und Medikamente

Bei einem Blackout Stromausfall darfst du dich nicht auf den Notruf verlassen. Wie bereits beschrieben wird dieser schwer bis gar nicht zu erreichen sein.

Dementsprechend solltest du und deine Familie vorsichtig sein und Situationen, in denen das Verletzungsrisiko erhöht ist, nach Möglichkeit vermeiden.

Für den Fall, dass doch etwas passiert, solltest du deine Erste Hilfe Ausrüstung bereithalten.

Erste Hilfe Prepper Ausrüstung für den Notfall
Meine Erste Hilfe Ausrüstung für einen Blackout Stromausfall

Falls jemand in deiner Familie dauerhaft auf Medikamente angewiesen ist, solltest du auch dafür vorsorgen. Also eine ausreichend große Menge des Medikaments vorhalten oder, bei gekühlten Medikamenten, für eine stromunabhängige Kühlung sorgen. Beispielsweise für Insulin.

Das erreichst du über Notstromaggregate, Solarpanele oder gasbetriebenen Kühlboxen*. Ja, die gibt es. Und das beste: die Kartuschen* passen auch in den Gaskocher und die Gasheizung.

Wie bei allen Geräten, die mit Gas betrieben werden: achte unbedingt auf eine ausreichende Sauerstoffzufuhr. Ein Betrieb in ungelüfteten Räumen bedeutet Lebensgefahr!

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Informationen

Informationen zu erhalten, ist in einer Notsituation unverzichtbar. Du und deine Familie müsst erfahren, was die Regierung beschließt zu tun. Beispielsweise, wenn euer Wohngebiet evakuiert wird oder wo Notverteilzentren errichtet werden.

Bei einem Blackout Stromausfall erhältst du Informationen auf sichere Art und Weise nur noch über Radio, Funk oder über Lautsprecherwagen der Hilfskräfte.

Du könntest dich natürlich auch zur Polizeidienststelle oder dem Rathaus begeben, aber sicher ist das nicht. Und ich hatte oben schon erwähnt, dass du Situationen, in denen das Verletzungsrisiko erhöht ist, nach Möglichkeit vermeiden solltest.

batteriebetriebenes Radio

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Kommunikation

Du wirst dich vielleicht fragen, was ich mit Funk meine. Wenn deine Familie und Freunde nicht allzu weit entfernt wohnen, kannst du vielleicht mit frei verwendbaren Funkgeräten, auch Walkie-Talkie* genannt, eine Funkverbindung aufbauen.

Walkie-Talkies mit Batterien
Walkie-Talkies mit Batterien

Diese Funkstrecke ist vom Stromnetz unabhängig. In einem Blackout Stromausfall lassen sich so auch Informationen beschaffen. Und wenn es nur die Gewissheit ist, dass es Oma und Opa gut geht.

Oder du hältst mit deinen Nachbarn den Kontakt und kannst sie im Notfall um Hilfe bitten, ohne dein Haus oder deine Wohnung verlassen zu müssen. Insbesondere für hilfsbedürftige, zum Beispiel bettlägerige Menschen, kann das eine große Hilfe sein.

Wenn die Entfernung zwischen dir und deinem Kommunikationspartner zu groß ist und du die Mühe nicht scheust, kannst du auch eine Amateurfunklizenz erwerben und dir ein richtiges Funkgerät zulegen.

Hier kann ich leider keine Kaufempfehlungen geben, da ich mich selbst nicht gut damit auskenne. Du solltest beim Kauf darauf achten, dass das Funkgerät auch mit einer Batterie betrieben werden kann.

Amateurfunk ist ein Hobby, das aber definitiv auf meiner To-do-Liste steht!

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Batterievorrat

Die ganzen batteriebetriebenen Geräte, die du während eines Blackout Stromausfalls brauchst, müssen natürlich auch mit Energie versorgt werden. Dazu brauchst du einen Vorrat an Batterien*.

Zu viel auf Lager zu haben, ist eigentlich fast nicht möglich. Aber beachte: Batterien haben auch nur eine begrenzte Haltbarkeit!

Versuche die Batterien, genau wie deinen Notvorrat, zu rotieren und nach dem FIFO Prinzip zu verbrauchen. Auf diese Weise gehst du sicher, dass du am Ende nicht mit leeren oder schwachen Batterien dastehst.

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Kraftstoffreserve

Wenn du ein Auto besitzt und mobil bleiben möchtest, solltest du dir eine kleine Kraftstoffreserve aufbauen. Als Blackout Vorbereitung kannst du dazu an der Tankstelle ganz einfach den benötigten Kraftstoff in Kraftstoffkanister* abfüllen und zu Hause einlagern.

Beachte beim Lagern von Kraftstoff unbedingt die gesetzlichen Bestimmungen bei dir vor Ort, insbesondere die Brandschutzbestimmungen!

Bedenke außerdem, dass du nicht einfach jedes beliebige Behältnis zur Lagerung von Kraftstoff nutzen kannst. Nur dafür vorgesehene Kanister sind geeignet!

Kleiner Tipp für den Alltag: halte den Kraftstofftank von deinem Auto immer mindestens halb voll. Bei einem Blackout Stromausfall hast du somit einen Vorteil und musst deinen Wagen nicht erstmal umständlich aus deinen Kanistern betanken.

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Bargeldreserve

Bei einem Blackout Stromausfall funktionieren, wie bereits oben erwähnt, weder EC Kartenterminals noch Geldautomaten. Ohne Bargeld wirst du also nichts mehr bezahlen können.

Aus diesem Grund solltest du dir eine Bargeldreserve aus möglichst kleinen Scheinen und Münzen anlegen. Die Höhe ist schwer einzuschätzen, aber bedenke, dass in Krisensituationen alles teurer wird.

Deine Bargeldreserve solltest du in deinem Fluchtrucksack aufbewahren. Nicht alles an einer Stelle, sondern verteilt und wenn möglich versteckt, damit du das Diebstahlrisiko senkst.

Eine Möglichkeit sind Dosentresore*. Diese geben vor, ein gewöhnlicher Gegenstand zu sein, beinhalten aber in Wirklichkeit deine Wertsachen. Natürlich ist das keine 100 % Sicherheit, aber ein Versuch ist es wert. Und mal ehrlich: wer klaut eine haarige Haarbürste?

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Beschäftigung

Nun bist du schon ziemlich gut vorbereitet. Und jetzt stell dir den Blackout Stromausfall mal bildlich vor.

Es ist an alles gedacht, was du zum Überleben brauchst. Du sitzt in deiner hellen und warmen Stube. Du bist weder hungrig, noch durstig. Du hast ein Radio und ein Funkgerät und bist über alles Wichtige informiert.

Aber dir ist stinklangweilig. Die Kinder jammern. Du und dein Partner seid genervt und ihr streitet euch ständig. Die Moral ist im Keller.

Das ist der Grund, warum du stromunabhängige Beschäftigung vorbereiten solltest. Meine Frau und ich haben einige unserer liebsten Gesellschaftsspiele für Familien* zusammengetragen.

Außerdem kannst du dich von meinem Artikel zum Thema Quarantäne mit Kind inspirieren lassen. Einige der dort vorgestellten Möglichkeiten sind stromunabhängig.

Natürlich sind Bücher auch ein großartiger Zeitvertreib. Hierfür haben wir eine Liste mit unseren liebsten Büchern* zusammengetragen, die immer gehen.

Ein weiterer günstiger Zeitvertreib, der jedem Kind gefällt, sind Stickerhefte und Malbücher*.

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Literaturempfehlungen zum Thema Blackout Stromausfall

Der Roman Blackout von Marc Elsberg* ist das Buch, das mich zur Krisenvorsorge gebracht hat.

Marc Elsberg hat mehrere Jahre für das Buch recherchiert und die angesammelten Fakten in eine spannende Geschichte rund um einen europaweiten Blackout Stromausfall gepackt.

Blackout ist auch erhältlich als Hörbuch bei Amazon audible*. Eine absolute Empfehlung für jeden, der so lesefaul ist wie ich!

Letzte Aktualisierung am 5.08.2022

Vorgesorgt überlebt es sich besser.

preppermitverstand.de

Bei Fragen oder Anregungen freue ich mich über deine Nachricht. Schreib gerne in die Kommentare, über das Kontaktformular oder bei Instagram.

Und melde dich unbedingt für meinen Newsletter an, um keinen Artikel und keine Checkliste zu verpassen!

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

4 Antworten auf „Blackout Stromausfall Vorbereitung für Familien“

  1. Hallo Philipp, ich habe mir kürzlich eine Notfall Toilette gekauft. Ich würde dir Katzensand empfehlen. Wir haben 2 Katzen und dieser Sand von Fressnapf (Premiere) bindet Wasser und Gerüche viel besser als Streu. Ich hatte auch schon ein Chinchilla. Viele Grüsse Carmen

  2. Hallo Philipp, noch ein Hinweis zum Thema Wasserversorgung. Die meißten Häuser mit Zentralheizung haben einen entsprechenden Warmwasserspeicher (500-2.000l) im Heizkeller. Nur bringt es niemanden etwas, wenn er im Notfall nicht da dran kommt. Die Zu- und Abläufe für das Trinkwasser befinden sich bei den meißten Modellen an der Oberseite. Unten befindet sich meißtens nur eine Ablassschraube, welche 1x im Leben zur Demontage geöffnet wird.

    Ich habe mir hier vom Installateur einen Kugelhahn verbauen lassen. Somit habe ich im Fall der Fälle automatisch einen 500l Notvorrat zur Verfügung.

    Wichtig ist auch das Rückschlagventil im Hauptwasserhahn auf Funktion zu prüfen bzw. vor dem Speicher auch ein Rückschlagventil zu verbauen. Es bringt ja nichts, wenn das kostbare Wasser ins Netz zurückfließen sollte.

    Beste Grüße,
    Marcel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner